Die Jury hat die Top 5 des GMX Cover Song Contests gewählt.

Die Jury hat die Top 5 des GMX Cover Song Contests gewählt. © Shutterstock

Unter mehr als 100 Einsendungen hat die GMX Cover Song Contest Jury die besten fünf Beiträge ausgewählt. Das war nicht einfach. Die Einschätzungen der Jury.

„Ich bin begeistert: Wahnsinn, dass wir so ein großes Potenzial an Musikern und Sängern im Land haben“, sagt Andreas Kunze, Anchorman bei Radio RPR1 und Teil der GMX Cover Song Contest Jury. Er lobt das Engagement der Teilnehmer, die mit ihrer musikalischen Eigeninterpretation von ‚Die Gedanken sind frei‘ viel Arbeit und Mühe investiert haben. Dabei schätzt er das breite Spektrum der eingesendeten Beiträge: „Jeder Beitrag für sich hat etwas; jeder hat sich mit seinem eigenen Stil präsentiert und dazu auch die passenden Bilder gefunden.“ Überzeugt ist Kunze von vielen Beiträgen, die „sehr professionell“ umgesetzt wurden.

Sabrina Gander, Radiomoderatorin, ergänzt: „Ich bin wirklich begeistert, wie kreativ hier die Einsendungen waren. Als Juror sitzt man mit großen Augen vor dem Bildschirm.“ Und auch Jürgen Christ, Leiter des Studiengangs Musikjournalismus an der Hochschule für Musik Karlsruhe, freut sich über viele „tolle und musikalisch hochwertige“ Beiträge.

Ähnlich beeindruckt ist auch Kai Völker. Der Moderator gesteht den Kandidaten zu: „Wer sich an so einen ‚Klassiker‘ rantraut, braucht Eier!“ Insbesondere der eigene, hohe Anspruch der Teilnehmer ist ihm dabei positiv aufgefallen. „Bravourös, wie sich die Teilnehmer zwischen ‚trashigen‘ Mindpictures und einfühlsamen Wohlfühlbeats ausgetobt haben“, sagt Völker. Die extreme Bandbreite habe es der Jury noch schwerer gemacht, sich auf die Top 5 festzulegen.

GMX Chefredakteur Thomas Rebbe hat sich über „überraschend vielfältige Interpretationen des alten deutschen Volkslieds“ gefreut. „Das Alter von rund 100 Jahren merkt man den Varianten der Künstler nicht an. Viele Einsendungen überzeugen durch ihre sehr professionelle Umsetzung – nicht nur des Songs, sondern auch der Videos.“

Den Nutzern von GMX dürfte es nicht leichter fallen, den Gewinner aus den verbleibenden fünf Kandidaten zu wählen: Es gab bereits einige Wechsel an der Spitze des Votings. Wer seinen Favoriten unterstützen will, kann im Online-Voting noch bis zum 1. Juni um 15 Uhr seine Sterne vergeben.