Mit hinterlegter Handynummer erhalten Sie bei GMX schnell und bequem ein neues Passwort

Sollten Sie einmal das Passwort für Ihren GMX Account vergessen, können wir Ihnen einen Freischalt-Code per SMS zusenden. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, sich ein neues Passwort einzurichten, um schnell wieder Zugriff auf Ihr Postfach zu haben. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie eine aktuelle Mobilfunknummer hinterlegen.

23. Dezember 2015 von Sebastian Schulte

Hinterlegen Sie einfach Ihre Handynummer. (c) Shutterstock

Für den Fall der Fälle vorzusorgen, dauert nur wenige Sekunden. Nachdem Sie sich in Ihren GMX Account eingeloggthaben, finden Sie den Menüpunkt „SicherheitsNr.“ links in der Navigationsleiste. Mit einem Mausklick gelangen Sie direkt zu einer Seite, auf der Sie Ihre Mobilfunknummer eintragen oder überprüfen können. Wichtig ist, dass Sie auf die korrekte Eingabe achten. So ist beispielsweise bei der Vorwahl keine Länderkennung erforderlich. Bestätigen Sie Ihre Angaben („Mobilfunknummer wiederholen”) und klicken Sie danach auf den „Speichern”-Button. Das war’s schon! Jetzt können Sie sich bequem selbst weiterhelfen, wenn Sie Ihr GMX Passwort vergessen.

Sicherheitsnummer GMX Rückrufnummer

Hinterlegen Sie unbedingt eine Rückrufnummer

GMX Sicherheitsnummer Rückrufnummer

Gelegentlich bekommen Sie einen Hinweis von uns

GMX Sicherheitsnummer Rückrufnummer

Die Einrichtung geht in wenigen Sekunden

Damit auch wirklich immer die aktuelle Mobilfunknummer hinterlegt ist, werden wir Sie ab sofort regelmäßig daran erinnern, Ihre Angaben zu überprüfen. Es versteht sich von selbst, dass wir die Information ausschließlich nutzen, um Sie zu Sicherheitszwecken zu kontaktieren.

Wie Sie Ihre Handynummer hinterlegen können, erklären wir Ihnen in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung auch auf unseren Hilfeseiten im Internet.

Kategorie: Sicherheit

Verwandte Themen

GMX räumt auf: Acht falsche Mythen über die Cloud

Bewusst oder unbewusst: Cloud-Speicher sind inzwischen im digitalen Alltag vieler Menschen angekommen. Die Cloud dient auch privat als Fotospeicher, als Backup-Lösung oder als Ort, an dem Dokumente gemeinsam bearbeitet werden. Und trotzdem: Über die "Festplatte im Netz" gibt es nach wie vor teils kuriose Vorurteile. Mit den acht häufigsten räumen wir heute auf. mehr

„Ändere Dein Passwort-Tag”: Wann der Passwortwechsel sinnvoll ist

Möglichst lang sollten sie sein, mindestens aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen, und am besten noch Ziffern und Sonderzeichen enthalten: Gute und vor allem sichere Passwörter zu entwickeln, ist eine Kunst. Um so ärgerlicher wird es dann, wenn man ein regelmäßig verwendetes Passwort plötzlich ändern soll. Aber ist das wirklich immer notwendig? Zum "Ändere Dein Passwort"-Tag erklärt GMX, wann und wie ein neues Passwort wirklich sinnvoll ist - und wann nicht. mehr