2016 Rekordjahr für E-Mail Mit eIDAS rechtssicher in ganz Europa Europäer misstrauen US-Internet-Unternehmen
Pressemitteilung
2016 Rekordjahr für E-Mail

2016 ist das E-Mail-Volumen in Deutschland auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Ein weiterer Anstieg wird für 2017 prognostiziert.
mehr.

Pressemitteilung
Mit eIDAS rechtssicher in ganz Europa

GMX ist qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter für elektronische Zustelldienste.
mehr.

Pressemitteilung
Europäer misstrauen US-Internet-Unternehmen

Zwei Drittel der europäischen Internet-Nutzer haben Bedenken, ihre privaten Daten bei US-amerikanischen Firmen zu speichern.
mehr.

2016 Rekordjahr für E-Mail

Das E-Mail-Aufkommen hat sich seit 2010 verdoppelt.

Das E-Mail-Aufkommen hat sich seit 2010 verdoppelt. © GMX / WEB.DE

2016 ist das E-Mail-Volumen in Deutschland auf ein neues Rekordhoch von 625,8 Milliarden angestiegen – ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit hat sich die Anzahl der E-Mails seit 2010 verdoppelt. Das geht aus einer Analyse der beiden größten deutschen E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX hervor. Der Trend zur E-Mail wird sich auch 2017 fortsetzen, so die Prognose der beiden Provider, bei denen jeder zweite Deutsche sein primär genutztes E-Mail-Postfach hat.

Repräsentative Umfrage nach Trump-Wahl: Deutsche besorgt um Datenschutz

Datenschutz nach Trump_GMX

Die Deutschen erwarten unter Donald Trump eine deutliche Steigerung der Überwachung durch Geheimdienste. © Shutterstock

Was bedeutet die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten für den Datenschutz? Etwa die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) fürchtet, dass die Überwachung auch außerhalb der USA zunehmen wird. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag von GMX und WEB.DE hervor.

Mit eIDAS rechtssicher in ganz Europa

Als erste europäische Anbieter sind WEB.DE, GMX und 1&1 durch TÜViT und Bundesnetzagentur nach der eIDAS-Verordnung der Europäischen Union zertifiziert worden. (c) Shutterstock

Als erste europäische Anbieter sind WEB.DE, GMX und 1&1 durch TÜViT und Bundesnetzagentur nach der eIDAS-Verordnung der Europäischen Union zertifiziert worden. © Shutterstock

Als erste europäische Anbieter sind WEB.DE, GMX und 1&1 durch TÜViT und Bundesnetzagentur nach der eIDAS-Verordnung der Europäischen Union zertifiziert worden (https://www.tuvit.de/de/zertifikate-1265-4512.htm) und damit ab sofort qualifizierte Vertrauensdiensteanbieter für elektronische Zustelldienste.

Europäer misstrauen US-Internet-Unternehmen

Datenschutz

Internetnutzer sind für das Thema Datenschutz sensibilisiert und wollen ihre Daten nicht jedem anvertrauen. © Shutterstock

Zwei Drittel der europäischen Internet-Nutzer haben Bedenken, ihre privaten Daten bei US-amerikanischen Firmen zu speichern. Das geht aus einer repräsentativen Studie von Convios Consulting im Auftrag von GMX hervor. Innerhalb Europas gibt es dabei starke Unterschiede. In Spanien ist das Misstrauen mit 86 Prozent am größten, danach folgen Deutschland und Österreich mit jeweils 70 Prozent. Am wenigsten Bedenken haben die Briten mit 45 Prozent.