Keine Angst vor der Cloud – Online Speichermöglichkeiten bei GMX

31. Januar 2012 von Christian Friemel

Das GMX MediaCenter XL – Bis zu 50 GB Speicherplatz

Der Begriff „Cloud“ oder „Cloud Computing“ wird zurzeit immer wieder in den Medien behandelt. Dennoch weiß noch nicht jeder, was sich dahinter verbirgt. Für GMX Nutzer ist Cloud Computing (grob übersetzt: „Datenwolke“) allerdings nichts Neues und wird schon seit Jahren genutzt.  Ein E-Mail-Postfach  ist sozusagen die Mutter aller Cloud-Anwendungen, denn die Mails liegen nicht zuhause auf dem lokalen PC, sondern auf den Servern der Rechenzentren des jeweiligen Anbieters. Auf diese Weise können sie von überall abgerufen werden, egal ob auf dem Laptop auf Reisen oder über das Smartphone.

Neben der E-Mail-Nutzung bietet das GMX Postfach auch weitere Speichermöglichkeiten in der Cloud. Eine davon ist das GMX MediaCenter. In diesem Online-Speicher können alle GMX Nutzer wichtige Dokumente, Bilder oder Videos ablegen und jederzeit von jedem PC oder Handy mit Internetzugang darauf zugreifen.

Die Daten werden dabei ausschließlich in den GMX Rechenzentren in Deutschland abgespeichert und sind unter Anwendung deutscher Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen auch besonders geschützt. Diese Form der Speicherung bietet zusätzlich den Schutz der Daten vor einem Festplattencrashs oder Diebstahl.

GMX FreeMail Nutzern stehen 1 GB Speicherplatz im MediaCenter zur Verfügung, im ProMail Account sind es 5 GB und bei TopMail 10 GB. Da mit vielen Fotos, Videos, umfangreichen Musiksammlungen oder anderen Dokumenten schnell eine große Menge an Daten zusammenkommt, bietet GMX mit dem MediaCenter nun die Möglichkeit, den Speicherplatz des Online-Speichers auf 100 GB zu erhöhen.

Da Smartphones, Tablet-PCs und günstige Flatrates die mobile Internetnutzung weiter vorantreiben, wird auch die Möglichkeit, unterwegs auf eigene Dateien zugreifen zu können, immer interessanter. Dafür eignet sich die GMX MediaCenter App für iPhone und Android.

Kategorie: Cloud

Verwandte Themen

Umfrage: Cloud überholt erstmals USB-Stick als privater Datenspeicher

Die private Cloud-Nutzung setzt sich weiter durch: 24,2 Prozent der Deutschen sichern ihre Daten online. Damit überholt die Cloud in diesem Jahr erstmals den USB-Stick (23 %) als persönliches Speichermedium. 34,2 Prozent nutzen zur Datensicherung eine externe Festplatte. 8,7 Prozent brennen ihre Daten noch auf CD oder DVD. Das sind Ergebnisse einer Studie der Convios Consulting GmbH im Auftrag von WEB.DE und GMX. mehr

GMX Mail App für iOS: Tickets und Dokumente einfach offline nutzen

Ob auf Bahnreise durch ländliche Regionen, im Ausland ohne Datenroaming oder im schicken Untergrundclub mit dicken Stahlbetondecken – es gibt sie immer noch, die "schwarzen Flecken" in der Mobilfunklandschaft, wo ohne Handyempfang auch kein Internetzugang möglich ist. Wer hier das digitale Bahnticket, die Konzertkarte oder das Flugticket abrufen möchte, sollte Vorkehrungen treffen, da man sonst schnell vor einem Problem stehen könnte. Mit der GMX Mail App für iOS lassen sich Dateien aus der GMX Cloud ganz einfach auch offline verfügbar machen. mehr