GMX und UNICEF helfen Kindern im Bürgerkriegsland Syrien

26. November 2012 von Sebastian Schulte

Die Lage im vom Bürgerkrieg erschütterten Syrien ist dramatisch: Hundertausende Menschen sind inzwischen auf der Flucht. Unter den anhaltenden Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen leiden besonders diejenigen, die sich am wenigsten wehren können – Kinder.

Gemeinsam mit der Stiftung United Internet for UNICEF bittet GMX deshalb um Ihre Unterstützung. Bringen Sie die betroffenen Jungen und Mädchen mit uns durch den Winter!

„Schon jetzt ist es nachts teilweise bitterkalt“, sagt Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. „Da den meisten Kindern in der Konfliktregion nur das geblieben ist, was sie am Körper tragen, sind warme Schlaf- und Anziehsachen dringend erforderlich.“ Mit einer kleinen Spende können Sie die Not lindern. Um ein syrisches Flüchtlingskind mit dicker Kleidung auszustatten, reichen beispielsweise 28 Euro. 18 Euro kostet die Anschaffung einer Wolldecke nebst Isomatte.

UNICEF betreut zahlreiche Kinder, die der Krieg von Mutter und Vater getrennt hat. Sie berichten von Schusswechseln und Angriffen auf ihr Zuhause, von der Sorge um ihre zurückgebliebenen Eltern. „Viele müssen ihre Geschichten voller Angst und Gewalt einfach loswerden“, erklärt Christian Schneider, der das Krisengebiet gerade bereiste.

Mobile Teams mit Ärzten und Pflegekräften sind im Dauereinsatz. Die Helfer sorgen unter anderem dafür, dass die Kinder gegen gefährliche Infektionen geimpft werden. Auch Sie können mit Ihrer Spende den Ausbruch von Krankheiten verhindern. Denn für weniger als 100 Euro kann UNICEF zehn Hygienesets mit Seife, Kanister und Reinigungstabletten zur Trinkwasseraufbereitung kaufen.

Wenn Sie sich langfristig engagieren möchten, besteht die Chance, eine UNICEF-Patenschaft zu übernehmen. Bereits mit einer regelmäßigen finanziellen Zuwendung von 10 Euro pro Monat können Sie zu einer spürbaren Verbesserung beitragen. So wird das Geld etwa genutzt, um Kindern eine solide Schulausbildung zu ermöglichen.

Bei Anmeldungen bis zum 30.11.2012 verdoppelt GMX die ersten drei Monatsbeiträge bis zu einer Spende in Höhe von 100 Euro. GMX unterstützt die im September 2006 gegründete Stiftung United Internet for UNICEF. Rund 8.000 aktive UNICEF-Paten und über 16 Millionen Euro Spendengelder konnten über die Onlineportale von GMX, 1&1 und WEB.DE schon gesammelt werden.

Kategorie: GMX Intern

Verwandte Themen

Digitale Vorsätze fürs neue Jahr

Ein großer Teil des Alltags spielt sich online ab, daher sollten auch digitale Neujahrsvorsätze getroffen werden. GMX und WEB.DE empfehlen fünf digitale Vorsätze, um smart ins neue Jahr zu starten. mehr

GMX bietet günstige Mobilfunk-Tarife zum Jahresstart 2019

GMX startet das Jahr 2019 mit günstigen Mobilfunktarifen: Schnäppchenjäger können bereits ab 6,99 Euro pro Monat 2 GB schnelles Internet nutzen. Wem das passende Smartphone noch fehlt, kann zwischen attraktiven Tarifen inklusive Top-Smartphone wählen. mehr