Neue Mobilfunktarife: Mehr telefonieren zum gleichen Preis

Im neuen GMX All-Net LTE 4 GB gibt es jetzt statt 300 Freieinheiten eine Flatrate für unbegrenzte Telefonie und SMS-Versand. Dabei stehen weiterhin vier Gigabyte Highspeed-Datenvolumen im LTE-Netz zur Verfügung. Das Besondere: Die monatliche Grundgebühr bleibt einfach bei 7,99 Euro. So kann man zu einem unverändert günstigen Preis ab sofort ohne Limit telefonieren und SMS versenden.

4. September 2020 von Manuel Klein

Die neuen Mobilfunktarife mit vier Gigabyte Datenvolumen enthalten bei unveränderter monatlicher Grundgebühr jetzt zusätzlich eine Telefon- und SMS-Flatrate. (c) Shutterstock

Der GMX Tarif mit vier Gigabyte Datenvolumen sowie Telefon- und SMS-Flatrate ist für 7,99 Euro pro Monat auch im E-Netz erhältlich. Und auch nach der sommerlichen Haupt-Reisezeit gilt: Telefonflat und Datenvolumen lassen sich im gesamten EU-Ausland nutzen. So fallen dort beim Telefonieren und Surfen keine Zusatzkosten an.

Weitere attraktive Vorteile

Außerdem gibt es jetzt die Aktivierungsgebühr einfach geschenkt. Dadurch spart man ab sofort 9,90 Euro. Beim Wechsel von einem anderen Anbieter ist außerdem die Rufnummernmitnahme kostenlos. GMX Premium-Kunden erhalten obendrein ein Startguthaben in Höhe von 15 Euro. Für alle Tarife gilt eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Die neuen Tarife sind auch bei WEB.DE erhältlich.

Kategorien: Mobilfunk, News

Verwandte Themen

Mobilfunk-Update: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis

Mehr surfen ohne Aufpreis – das geht mit dem neuen LTE-Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 10 GB“. Dieser kommt mit zehn statt sieben Gigabyte Datenvolumen. Die monatliche Grundgebühr beträgt dabei unverändert 9,99 Euro. mehr

GMX Mobilfunk: Breit gefächertes Tarif-Angebot für den Herbst

Das Tarifportfolio von GMX bietet allen Nutzerinnen und Nutzern maßgeschneiderte Mobilfunkpakete je nach Datenbedarf. Für Gelegenheitssurfer hat GMX den LTE-Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 3 GB“ mit drei Gigabyte Datenvolumen für 6,99 Euro monatlich im Angebot. mehr