GMX Mobilfunk: Tarife für den Sommer

Viele Sommerurlauber bevorzugen in diesem Jahr erneut Reisen innerhalb Europas – gerade auch wegen der Pandemie. Passend zur aktuellen Urlaubszeit kommen die Mobilfunktarife von GMX mit aktivem EU-Roaming. Nutzerinnen und Nutzer können damit zum Beispiel in Italien, Spanien oder Griechenland ohne Zusatzkosten telefonieren und surfen.

21. Juli 2021 von Manuel Klein

Mit den Mobilfunktarifen von GMX in vielen beliebten Urlaubsländern ohne Zusatzkosten surfen und telefonieren. (c) Shutterstock

Möchte man das Pandemie-Geschehen während des Urlaubs weiterhin im Blick behalten, benötigt man auch am Ferienort jederzeit Zugang zu aktuellen Informationen. Von Vorteil ist es, wenn man die Inklusiv-Leistungen des eigenen Mobilfunktarifs wie Datenvolumen und Telefonflat auch außerhalb Deutschlands nutzen kann. Da die Mobilfunktarife von GMX fürs Roaming im EU-Ausland automatisch freigeschaltet sind, fallen dort beim Telefonieren und Surfen keine zusätzlichen Kosten an.

Breit gefächertes Tarif-Angebot

Das Tarifportfolio von GMX bietet allen Nutzerinnen und Nutzern maßgeschneiderte Mobilfunkpakete je nach Datenbedarf. So gibt es für Vielsurfer den LTE-Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 12 GB“ mit zwölf Gigabyte Datenvolumen für eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 15,99 Euro. Gelegenheitssurfer können mit dem Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 3 GB“ drei Gigabyte Datenvolumen für 7,99 Euro im Monat nutzen. Zudem hat GMX den Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 7 GB“ “ mit sieben Gigabyte für 10,99 Euro und den Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 9 GB“ mit neun Gigabyte Datenvolumen für 12,99 Euro pro Monat im Angebot.

Schnell surfen und unbegrenzt telefonieren

Die Tarife von GMX sind jetzt mit einer erhöhten Surfgeschwindigkeit ausgestattet: Bis zu 25 MBit/s sind im Download verfügbar. Zusätzlich beinhalten alle Tarife eine Telefon- und SMS-Flatrate. Neben den oben genannten Tarifen mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten sind bei GMX auch Tarife mit einer Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat erhältlich.

Freimonat und Startguthaben

Wer sich bis zum 31. Juli für einen der Tarife entscheidet, bekommt einen Freimonat auf die Grundgebühr geschenkt. Dabei beträgt die einmalige Aktivierungsgebühr 9,90 Euro. GMX Premium-Kunden können sich obendrein ein Startguthaben in Höhe von 15 Euro sichern. Bei einem Wechsel von einem anderen Anbieter zum GMX Mobilfunk, ist die Rufnummernmitnahme kostenlos möglich.

Die Tarife sind auch bei WEB.DE erhältlich.

Kategorien: Mobilfunk, News

Verwandte Themen

Mobilfunk-Update: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis

Mehr surfen ohne Aufpreis – das geht mit dem neuen LTE-Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 10 GB“. Dieser kommt mit zehn statt sieben Gigabyte Datenvolumen. Die monatliche Grundgebühr beträgt dabei unverändert 9,99 Euro. mehr

GMX Mobilfunk: Breit gefächertes Tarif-Angebot für den Herbst

Das Tarifportfolio von GMX bietet allen Nutzerinnen und Nutzern maßgeschneiderte Mobilfunkpakete je nach Datenbedarf. Für Gelegenheitssurfer hat GMX den LTE-Tarif „GMX All-Net-Flat LTE 3 GB“ mit drei Gigabyte Datenvolumen für 6,99 Euro monatlich im Angebot. mehr