Wohin mit all den Bildern? RTL, ProSiebenSat.1 und United Internet formieren Log-in-Allianz Der Trump-Effekt: Das digitale Misstrauen wächst
Pressemitteilung
Wohin mit all den Bildern?

Viele Deutsche haben ihre gespeicherten Fotos nicht mehr im Griff. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von GMX und WEB.DE.
mehr.

Pressemitteilung
RTL, ProSiebenSat.1 und United Internet formieren Log-in-Allianz

Drei führende deutsche Medien- und Internetunternehmen etablieren ein übergreifendes Registrierungs- und Anmeldeverfahren im Internet.
mehr.

Pressemitteilung
Der Trump-Effekt: Das digitale Misstrauen wächst

Bei den Deutschen wächst die Unsicherheit im Internet. 61,2 % glauben, dass ihre E-Mails von Geheimdiensten oder Hackern mitgelesen werden.
mehr.

Repräsentative Umfrage nach Trump-Wahl: Deutsche besorgt um Datenschutz

Datenschutz nach Trump_GMX

Die Deutschen erwarten unter Donald Trump eine deutliche Steigerung der Überwachung durch Geheimdienste. © Shutterstock

Was bedeutet die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten für den Datenschutz? Etwa die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) fürchtet, dass die Überwachung auch außerhalb der USA zunehmen wird. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag von GMX und WEB.DE hervor.

Das neue GMX MediaCenter: Tipps für mobile Urlaubsfotos

mobile Urlaub

Damit auch wirklich jeder Sonnenaufgang festgehalten werden kann, bietet das GMX MediaCenter 6 GB Speicher für die Urlaubsfotos. © Shutterstock

Spektakuläre Sonnenuntergänge, blühende Landschaften oder auch einfach mal ein Selfie – Urlaubsfotos gehören zum Urlaub wie Sonnencreme und Badehandtuch. Nach einigen Schnappschüssen jedoch treten häufig die immer gleichen Probleme auf: Der Handyspeicher ist voll, die Fotos sehen langweilig aus und es stellt sich die Frage, wie man Freunden und Bekannten zu Hause die schönsten Bilder sicher und bequem zukommen lässt.

Passwort statt Fingerabdruck: Europäer und Amerikaner sind skeptisch gegenüber biometrischen Verfahren

Passwörter sind beliebter als biometrische Authentifizierungsverfahren.

Passwörter sind beliebter als biometrische Authentifizierungsverfahren. © Shutterstock

Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder Iris-Scan: Biometrische Login-Methoden gibt es inzwischen viele. Doch ein Großteil der Internet-Nutzer steht diesen skeptisch gegenüber. Sowohl Europäer als auch Amerikaner ziehen Passwörter als Login-Methode biometrischen Verfahren vor. Das zeigt eine repräsentative Studie, die von YouGov im Auftrag von GMX in Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien und den USA durchgeführt wurde.

GMX und WEB.DE ziehen positive Bilanz der PGP-Einführung

Das Fazit der PGP-Einführung ist positiv (c) GMX

Das Verschlüsseln einer E-Mail ist ganz einfach. (c) GMX

Drei Monate nach Einführung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung haben GMX und WEB.DE eine erste Bilanz gezogen. 250.000 Nutzer haben seit August 2015 einen PGP-Schlüssel erstellt, um ihre private Kommunikation vor unberechtigten Zugriffen abzusichern. Im gleichen Zeitraum ist die Anzahl der international verteilten PGP-Schlüssel nach der Statistik von Sks-Keyservers.net lediglich um rund 90.000 gewachsen. Damit sind GMX und WEB.DE aktuell die am stärksten wachsende PGP-Community weltweit.