De-Mails unkompliziert verschlüsseln E-Mail-Nutzung nimmt weiter zu Deutschlands beliebtester E-Mail-Dienst ist GMX Leichtes Spiel für Online-Kriminelle
Pressemitteilung
De-Mails unkompliziert verschlüsseln

Die De-Mail-Anbieter ermöglichen jetzt eine stark vereinfachtes Verschlüsselungsverfahren auf Basis des weltweit anerkannten Standards „Pretty Good Privacy“ (PGP).
mehr.

Pressemitteilung
E-Mail-Nutzung nimmt weiter zu

In diesem Jahr werden in Deutschland so viele E-Mails verschickt wie nie zuvor. Das geht aus Schätzungen der beiden führenden Anbieter WEB.DE und GMX hervor. Befeuert wird der Boom von der stark zunehmenden mobilen Nutzung.
mehr.

Pressemitteilung
Deutschlands beliebtester E-Mail-Dienst ist GMX

Mehr als ein Viertel der Deutschen nutzen GMX für ihre privaten E-Mails. Gegenüber US-Anbietern herrscht auch zwei Jahre nach den Snowden-Enthüllungen starkes Misstrauen. Das zeigt eine repräsentative Studie von Convios Consulting.
mehr.

Pressemitteilung
Leichtes Spiel für Online-Kriminelle

Geburtstage und Namen von Haustieren oder Personen aus dem Bekanntenkreis werden gerne als geheimes Passwort verwendet. Warum? Weil sie sich gut merken lassen. Einfache Zugangsdaten können aber auch schnell von Betrügern geknackt werden.
mehr.

Mit dem GMX MailCheck keine Nachricht mehr übersehen

GMX MailCheck mittel

Mit der Aktivierung des GMX MailCheck 500 MB zusätzlichen Speicher für das Postfach erhalten.

Immer alle Nachrichten im Blick: Ganz einfach mit dem GMX MailCheck auf dem Desktop und im Webbrowser über jede neue E-Mail informiert werden und sicher auf das E-Mail-Postfach zugreifen.

Im Browser ist der GMX MailCheck über eine zusätzliche Toolbar verankert, von der aus sämtliche Funktionen des Postfachs erreichbar sind. Adressbuch, Kalender und MediaCenter sind nur einen Klick entfernt. So kann beispielweise auch ganz bequem ohne umständliches Einloggen ins Postfach auf Dateien aus dem Online-Speicher zugegriffen werden. Eine Hinweisbox in der Browser-Menüleiste zeigt an, wenn eine neue E-Mail im Postfach eingeht. Wer möchte, wird via Desktop-Mitteilung über ankommende Nachrichten informiert – optional auch mit einem Signalton.

Was die E-Mail-Adressfelder im Webclient bedeuten

Was steckt hinter CC und BCC bei den E-Mail-Adressfeldern? (Bild: Gstudio group/Fotolia.com)

Was steckt hinter CC und BCC bei den E-Mail-Adressfeldern? (Bild: Gstudio group/Fotolia.com)

Wer seine E-Mails im GMX Webclient verfasst, kann nach Eingabe des Empfängers und des Betreffs gleich loslegen. Rechts unterhalb des „Senden“-Knopfes befindet sich jedoch ein weiterer Knopf zum Klicken, auf dem „Von/CC/BCC“ zu lesen ist. Was bedeutet diese zusätzliche Option?

Mobile E-Mail-Nutzung liegt weiter im Trend

Bei GMX und WEB.DE checken bereits 14 Millionen Nutzer  ihre E-Mails regelmäßig über mobile Endgeräte. (c) Corbis / amanaimages

Bei GMX und WEB.DE checken bereits 14 Millionen Nutzer ihre E-Mails regelmäßig über mobile Endgeräte. (c) Corbis / amanaimages

Smartphones sind weltweit auf dem Vormarsch. Im nächsten Jahr wird es bereits über zwei Milliarden Nutzer geben. Entsprechend stark wird auch das Wachstum der mobilen E-Mail-Nutzung sein.

Eine hinterlegte Handynummer bringt mehr Sicherheit ins Postfach

Handynummer hinterlegen

Das Passwort zu vergessen ist ärgerlich. Mit der hinterlegten Handynummer jedoch ein lösbares Problem.© GMX

Der E-Mail Anbieter GMX will seine Nutzer zu mehr Sicherheit motivieren und bitten deshalb darum, ihre Mobilfunknummer zu hinterlegen. Viele  begegnen dieser Aufforderung mit einem gewissen Misstrauen. Das ist Verständlich, denn wer hat noch keine lästigen Werbeanrufe entgegen genommen? Doch in diesem Fall kann Entwarnung gegeben werden, dem  E-Mail Anbietern GMX  geht es bei dieser Option ausschließlich um die zusätzliche Sicherheit seiner Kunden.