GMX SMS App mit Free Message als sichere Alternative zu WhatsApp

Die Nachricht vom Mega-Deal schlug ein wie eine Bombe: Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden US-Dollar. Während die beiden Web-Dienste ihre angeblich am Valentinstag besiegelte Liebesheirat noch feierten, meldeten sich bereits erste Kritiker zu Wort. Daten- und Verbraucherschützer befürchten, dass das soziale Netzwerk so viel Geld auf den Tisch geblättert hat, um Kapital aus den Nutzer-Informationen des Messengers zu schlagen. Thilo Weichert vom ULD Schleswig-Holstein empfiehlt sogar einen Boykott. „Ich warne davor, die beiden Dienste zu nutzen und empfehle deutsche oder sonstige europäische Angebote zu verwenden“, sagte er Handelsblatt Online.

11. März 2014 von Sebastian Schulte

Ansicht der App GMX SMS mit Free Message

Tatsächlich denken nach der WhatsApp-Übernahme inzwischen immer mehr Nutzer über einen Anbieterwechsel nach. Laut einer Umfrage erwägt etwa jeder dritte User den Umstieg auf einen anderen Messaging-Dienst. Neben der Sorge, dass Facebook beispielsweise Zugriff auf persönliche Handydaten bekommen könne, werden wiederholt Ängste geäußert, dass WhatsApp in Zukunft möglicherweise mehr Werbung einbindet und es zu einer Zunahme von Kosten in Verbindung mit sinkender Benutzerfreundlichkeit kommt.

Alternative made in Germany

Wer sich für einen deutschen Anbieter interessiert, der findet in der GMX SMS App mit Free Message eine sichere und vor allem kostenlose Alternative. Durch die vollständige SSL-Verschlüsselung der Nachrichten ist auch in öffentlichen W-Lan-Netzwerken optimaler Schutz beim Versenden gewährleistet. Zudem ist die Kommunikation über Free Message nicht an eine SIM-Karte gebunden, sondern kann auch auf Tablet-PCs wie dem iPad genutzt werden.

Auch mit dem Server-Standort Deutschland kann die App in diesem Zusammenhang punkten, da die Daten nicht zusätzlich auf ausländischen Servern landen. Unterstützt werden die beiden wichtigsten Betriebssysteme für mobile Endgeräte: iOS und Android.

Außerdem bietet die App auch die Möglichkeit, SMS zu versenden, falls der Empfänger kein User der Anwendung ist. Mit Kosten von nur 9 Cent pro SMS ist dies eine günstige Alternative zum eventuell teureren eigenen Mobile-Tarif. Nutzen Empfänger und Versender die App, können bis zu 1.500 Zeichen pro Nachricht kostenlos übertragen werden. Für die Zustellung der Nachrichten lässt sich zusätzlich noch ein Wunschtermin eintragen, der die Möglichkeit bietet, Texte zeitversetzt zu versenden. Erlaubt man der Anwendung den Zugriff auf das eigene Adressbuch, erspart man sich auch die sonst umständliche Eingabe der Rufnummern.

Insgesamt also eine gute Möglichkeit um seine Daten zu schützen und trotzdem weiterhin einen kostenlosen Messaging-Dienst zu nutzen.

Kategorie: Cloud

Verwandte Themen

Digitale Vorsätze fürs neue Jahr

Ein großer Teil des Alltags spielt sich online ab, daher sollten auch digitale Neujahrsvorsätze getroffen werden. GMX und WEB.DE empfehlen fünf digitale Vorsätze, um smart ins neue Jahr zu starten. mehr

GMX bietet günstige Mobilfunk-Tarife zum Jahresstart 2019

GMX startet das Jahr 2019 mit günstigen Mobilfunktarifen: Schnäppchenjäger können bereits ab 6,99 Euro pro Monat 2 GB schnelles Internet nutzen. Wem das passende Smartphone noch fehlt, kann zwischen attraktiven Tarifen inklusive Top-Smartphone wählen. mehr