Wohin mit all den Bildern? RTL, ProSiebenSat.1 und United Internet formieren Log-in-Allianz Der Trump-Effekt: Das digitale Misstrauen wächst
Pressemitteilung
Wohin mit all den Bildern?

Viele Deutsche haben ihre gespeicherten Fotos nicht mehr im Griff. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von GMX und WEB.DE.
mehr.

Pressemitteilung
RTL, ProSiebenSat.1 und United Internet formieren Log-in-Allianz

Drei führende deutsche Medien- und Internetunternehmen etablieren ein übergreifendes Registrierungs- und Anmeldeverfahren im Internet.
mehr.

Pressemitteilung
Der Trump-Effekt: Das digitale Misstrauen wächst

Bei den Deutschen wächst die Unsicherheit im Internet. 61,2 % glauben, dass ihre E-Mails von Geheimdiensten oder Hackern mitgelesen werden.
mehr.

Das neue GMX MediaCenter: Tipps für mobile Urlaubsfotos

mobile Urlaub

Damit auch wirklich jeder Sonnenaufgang festgehalten werden kann, bietet das GMX MediaCenter 6 GB Speicher für die Urlaubsfotos. © Shutterstock

Spektakuläre Sonnenuntergänge, blühende Landschaften oder auch einfach mal ein Selfie – Urlaubsfotos gehören zum Urlaub wie Sonnencreme und Badehandtuch. Nach einigen Schnappschüssen jedoch treten häufig die immer gleichen Probleme auf: Der Handyspeicher ist voll, die Fotos sehen langweilig aus und es stellt sich die Frage, wie man Freunden und Bekannten zu Hause die schönsten Bilder sicher und bequem zukommen lässt.

Urlaubsfotos sicher in der Cloud speichern

GMX MediaCenter

Mit dem GMX MediaCenter kostenlos bis zu 10 GB Online-Speicher nutzen.

Urlaubszeit ist Fotozeit. Anders als früher lassen viele Deutsche die gute alte Kamera heute aber zu Hause – fotografiert wird mit dem Handy. Der Vorteil liegt auf der Hand: Moderne Smartphones passen bequem in jede Hosentasche und machen gestochen scharfe Bilder. Dumm ist, dass das Mobiltelefon nach Schmuckstücken und Sonnenbrillen der Gegenstand ist, der am häufigsten verloren geht. Und damit auch die schönen Ferienbilder, wenn man nicht vorgesorgt hat.

GMX: Vom E-Mail-Dienst zum Cloud-Anbieter

GMX zählt mit seinen vielfältigen Diensten rund um die digitale Kommunikation zu den Vorreitern des hiesigen IT-Marktes.

Mit einem der ersten kostenlosen Mail-Angebote für private Internet-Nutzer startet 1997 die Erfolgsgeschichte von GMX. Nur zwei Jahre später nutzen bereits mehr als eine Million Menschen die Angebote des Online-Dienstes. GMX zählt mit seinen vielfältigen Diensten rund um die digitale Kommunikation zu den Vorreitern des hiesigen IT-Marktes. Mit seinem MediaCenter war GMX zum Beispiel der erste große deutsche Anbieter von Speicherplatz in der Cloud.

GMX SMS App mit Free Message als sichere Alternative zu WhatsApp

Ansicht der App GMX SMS mit Free Message

Ansicht der App GMX SMS mit Free Message

Die Nachricht vom Mega-Deal schlug ein wie eine Bombe: Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden US-Dollar. Während die beiden Web-Dienste ihre angeblich am Valentinstag besiegelte Liebesheirat noch feierten, meldeten sich bereits erste Kritiker zu Wort. Daten- und Verbraucherschützer befürchten, dass das soziale Netzwerk so viel Geld auf den Tisch geblättert hat, um Kapital aus den Nutzer-Informationen des Messengers zu schlagen. Thilo Weichert vom ULD Schleswig-Holstein empfiehlt sogar einen Boykott. „Ich warne davor, die beiden Dienste zu nutzen und empfehle deutsche oder sonstige europäische Angebote zu verwenden“, sagte er Handelsblatt Online.