Machen Sie Ihre mobilen Endgeräte startklar

Zu Weihnachten wurden viele Deutsche mit Tablets und Smartphones beschert. Um den vollen Umfang der Geräte nutzen zu können, müssen sie zunächst von ihren Besitzern richtig eingerichtet werden. Wie das am einfachsten geht, zeigen wir hier.

10. Januar 2014 von Ingrid Ewen

Beim ersten Einschalten fragen Smartphone, Tablet und Co. zunächst grundlegende Daten ab. Dazu gehört etwa die Sprache, in der die Geräte genutzt werden sollen. Auch Zeit und Datum gehören dazu. Für eine sinnvolle Nutzung sollten Sie hier die entsprechenden Einstellungen korrekt vornehmen.

Unter Umständen wollen die Geräte auch wissen, an welchem Standort sich ihr Besitzer gerade befindet. Die entsprechende Berechtigung können Sie verweigern – die Nutzung wird dadurch nicht eingeschränkt. Wollen Sie grundsätzlich keine standortbezogenen Daten preisgeben, sollten Sie darauf achten, dass die GPS-Ortung Ihres Tablet-PCs oder Smartphones ebenfalls abgeschaltet ist.

Richten Sie anschließend eine Verbindung mit dem heimischen WLAN ein. In der Regel genügen dafür der Name des Netzwerks sowie der Netzwerkschlüssel. Zwar gibt es auch passende Datentarife für Tablets, Sie benötigen dafür jedoch eine passende SIM-Karte. Zudem ist die Ersteinrichtung neuer Geräte häufig mit dem Download großer Datenmengen verbunden, da Updates für das Gerät erforderlich sein können. Eine Internetverbindung über WLAN ist daher meist sinnvoller.

Bei den beliebtesten Betriebssystemen Android und iOS können Sie während der Einrichtung eines mobilen Endgerätes ein Nutzerkonto einrichten. Dazu registrieren Sie sich mit einer E-Mail-Adresse und legen ein Passwort fest. Mit diesen Daten können Sie später im App-Store Ihres Betreibers Musik oder Apps kaufen und herunterladen. Das Anlegen eines solchen Kontos ist nicht verpflichtend, allerdings ist die Nutzung der App-Stores ohne eine Benutzerkonto nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

Um die auf dem Tablet gespeicherten Daten zu schützen, sollten Sie außerdem eine Bildschirmsperre einrichten. So wird das Display automatisch nach einer festgelegten Zeit ohne Berührung gesperrt. Zur Entsperrung können Sie beispielsweise eine PIN festlegen.

Mit wenigen Handgriffen sind Smartphone und Tablet so bereit für den Einsatz. Viel Spaß!

Kategorie: Cloud

Verwandte Themen

Umfrage zur Kalendernutzung 2019: Analog oder digital? So planen die Deutschen private Termine

Rund die Hälfte (46%) der Bevölkerung nutzt Papierkalender /// Ein Drittel (33%) verwendet den digitalen Kalender des Smartphones, bei den jungen Erwachsenen sind es 52 Prozent /// Analog notierte Termine werden oft verpasst: Jeder vierte Kalendernutzer (24%) hat schon mal zu spät in seinen Papierkalender geschaut mehr

Heisser Mobilfunk-Advent: Die Dezember-Tarife von GMX

Vom Einsteiger-Paket ab 6,99€ pro Monat bis zum günstigen Vielsurfer-Angebot mit 5 Gigabyte LTE Highspeed-Volumen.
mehr