Im September gibt es erstmals einen IoT-Tarif bei GMX.

Im September gibt es erstmals einen IoT-Tarif bei GMX. © Shutterstock

Im September gibt es bei GMX zusätzlich zu den günstigen Mobilfunk-Tarifen eine besondere Neuheit: einen IoT-Tarif für den automatisierten Datenaustausch zwischen verschiedenen Geräten für nur 2,99 Euro.

Der „Data SIM 200“ Tarif ist als SIM-Karte für das Internet der Dinge im nationalen Mobilfunknetz konzipiert und eignet sich somit für den Informationsaustausch zwischen unterschiedlichen Endgeräten wie beispielsweise einem GPS-Tracker und dem Smartphone. Der Tarif bietet ein Inklusiv-Highspeed-Datenvolumen von 200 MB mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s sowie 20 Frei-SMS. Außerdem ist LTE verfügbar.

SMS und Datenvolumen für GPS-Tracker & Co.

Wo ist der Nachwuchs mit seinem Fahrrad oder die Mieze während ihres nächtlichen Auslaufs unterwegs? Mit dem „Data SIM 200“ Tarif haben Nutzer eine einfache Möglichkeit, beispielsweise einen GPS-Tracker am Fahrrad oder dem Halsband der Katze mit Highspeed-Internet auszustatten. So kann das Gerät zuverlässig und günstig Positionsdaten auf das eigene Smartphone oder den Desktop-PC senden und dem Nutzer benötigte Informationen bieten. Aber auch für sonstige geeignete Geräte mit Sim Slot, wie beispielsweise Alarmanlagen oder Navigationsgeräte, kann der Tarif verwendet werden.

Der „Data SIM 200“ Tarif ist nur in Deutschland einsetzbar und erlaubt kein Roaming.

Frei-Einheiten und Highspeed-Volumen fürs Smartphone

Wer einen günstigen Tarif für sein Smartphone sucht, für den eignen sich die weiteren Tarife von GMX: Der „All-Net & Surf Flex“ bietet für 4,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten 200 flexible Frei-Einheiten für SMS oder Gesprächsminuten sowie 2 GB Highspeed-Datenvolumen mit einer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s. Danach kostet der Tarif 9,99 Euro monatlich.

Der „All-Net & Surf LTE 3 GB“ Tarif bietet neben 300 flexiblen Frei-Einheiten, die in SMS oder Gesprächsminuten aufgeteilt werden können, insgesamt 3 GB Highspeed-Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s. Der LTE-Tarif ist im ersten Jahr für 6,99 Euro im Monat erhältlich und kostet anschließend 12,99 Euro monatlich.

Noch mehr Frei-Einheiten bietet das „All-Net & Surf LTE 4 GB“ Paket: Hier stehen dem Nutzer 400 flexible Frei-Einheiten zum Telefonieren oder für SMS zur Verfügung. Gesurft wird mit einer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s mit 4 GB Highspeed-Datenvolumen. Für 9,99 Euro monatlich während der ersten zwölf Monate, danach kostet er 14,99 Euro pro Monat.

Wer kein LTE benötigt, dafür aber lieber im D-Netz mit einer Highspeed-Geschwindigkeit von bis zu 42,2 MBit/s surfen und telefonieren möchte, kann auch auf die Tarifvarianten im D-Netz zurückgreifen. Die Tarife gibt es ab 9,99 Euro monatlich.

10 Euro bei Rufnummernmitnahme

10 Euro Wechslerbonus gibt es für alle, die ihre bestehende Rufnummer von einem anderen Anbieter mitnehmen möchten.

Bei allen Tarifen beläuft sich die Vertragslaufzeit auf 24 Monate bei einer Kündigungsfrist von drei Monaten. Sind die inklusiven Minuten oder SMS verbraucht, kostet jede zusätzliche SMS oder Gesprächsminute 9,9 Cent. Ist das Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht, wird die Surfgeschwindigkeit auf 64 kBit/s gedrosselt.

Die Tarife sind auch bei WEB.DE erhältlich.