World Backup Day: Daten sichern in der Cloud

Der 31. März ist internationaler World Backup Day: Eine gute Gelegenheit, sich über die Sicherung der eigenen Daten Gedanken zu machen. Bei GMX kommt das kostenfreie E-Mail-Postfach schon mit integriertem Cloud-Speicher. Zum World Backup Day 2021 profitieren Nutzerinnen und Nutzer von einem besonderen Angebot: 50 Gigabyte Speicherplatz für dauerhaft 99 Cent pro Monat.

31. März 2021 von Christian Friemel

GMX Cloud: Daten einfach online sichern. (c) Shutterstock

Ob Festplattencrash, verlorener USB-Stick oder geklautes Smartphone: Wer Fotos oder wichtige Dokumente lokal nur an einem Ort speichert, riskiert, seine Daten zu verlieren. Das zieht oft einen ganzen Rattenschwanz an Aufwand und Ärger nach sich, im schlimmsten Fall sind sensible Informationen sogar für immer verloren. Wirksamen Schutz bietet da eine sinnvolle Backup-Strategie: Die Daten werden dabei nicht nur an einem einzigen Ort abgelegt, sondern über unterschiedliche Speichermedien verteilt und überall synchron gehalten. Ein Online-Speicher macht solche Backups besonders einfach.

Daten speichern in der Cloud mit GMX – sicher und georedundant

Ein Backup in der Cloud bietet einige Vorteile: Die Daten sind von verschiedenen Endgeräten aus überall abrufbar und unabhängig von der Hardware: Handy mit Wasserschaden, kaputter Laptop – alles kein Problem, wenn die Daten in der Wolke liegen. Bei WEB.DE ist in jedes FreeMail-Postfach automatisch die GMX Cloud integriert, eine zwei Gigabyte große „Festplatte im Netz”, die sich kostenfrei auf bis zu acht Gigabyte erweitern lässt.
Übrigens: In den Rechenzentren von GMX sind die Daten noch einmal besonders geschützt. So werden unter anderem direkt beim Upload Kopien der Dateien angefertigt, und parallel auf Server in unterschiedlichen Rechenzentren verteilt. Experten sprechen dabei von so genannter „Georedundanz”:  Selbst im höchstunwahrscheinlichen Fall, dass einmal ein Rechenzentrum ausfällt, springt ein anderes sofort ein. Die Daten stehen so weiterhin zur Verfügung.

Upload per App

Zugriff auf die Cloud erhalten Nutzerinnen und Nutzer entweder direkt im Postfach über den Webbrowser oder auf dem Smartphone in der GMX Mail App für iOS und Android über den Reiter “Cloud”. Sind die Daten einmal hochgeladen, lassen sie sich mit ein paar Klicks oder Taps für Freunde und Familie freigeben und per Link zur Verfügung stellen.

Deutscher Datenschutz

Neben Flexibilität bietet der Cloud-Speicher von GMX das gewisse Extra in Sachen Datenschutz: Alle Daten lagern auf Rechenzentren mit Serverstandort Deutschland und werden nach den strengen Vorgaben des deutschen Datenschutzes und der europäischen Datenschutzgrundverordnung verarbeitet.

Aktion: 50 GB für 99 Cent

Für besonders Datenhungrige hat GMX zum World Backup Day einen neuen Tarif aufgelegt: Wer sich für ein Speicherplatz-Upgrade entscheidet, zahlt für 50 Gigabyte dauerhaft 99 Cent pro Monat. Bei Abschluss beträgt die Mindestvertragslaufzeit 12 Monate, kündigen lässt sich der zusätzliche Speicherplatz mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Laufzeitende bequem per Mail oder im Kundencenter. Hier geht’s zum Aktionsangebot.

Kategorien: Cloud, News

Verwandte Themen

Studie: E-Mail ist bevorzugter Kanal für Kommunikation mit Unternehmen

Die Mehrheit der deutschen Internet-Nutzer (71,6 %) will mit Unternehmen am liebsten per E-Mail kommunizieren. Zum Telefon greifen 38,8 Prozent, und 19,2 Prozent nutzen die Briefpost. Messenger haben dagegen mit 9,4 Prozent ähnlich wie soziale Netzwerke mit 7,7 Prozent keine wesentliche Bedeutung für die Kommunikation mit Unternehmen. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Convios Consulting im Auftrag von GMX und WEB.DE. mehr

Mail App-Update für iOS: Scan-Funktion jetzt auch in der Cloud verfügbar

Dokumente in Papierform bequem mit der Smartphone-Kamera einscannen und komfortabel in eine PDF-Datei umwandeln – mit der GMX Mail App für iOS kein Problem. Die Scan-Funktion ist ab sofort nicht nur beim Hinzufügen von E-Mail-Anhängen verfügbar, sondern auch in der GMX Cloud: Die Scans werden direkt online erstellt und als fertige PDF-Dateien anschließend in der Cloud gespeichert. mehr