Briefankündigung aktivieren und Postkarte versenden: GMX Aktion mit MyPostcard

Mit der Briefankündigung wissen GMX Nutzerinnen und Nutzer immer, welche Post kommt: Briefsendungen an die eigene Postadresse werden vorab per E-Mail angekündigt. Sogar ein Foto des Briefumschlags ist im Anhang der Ankündigungsmail enthalten: So ist mit einem Blick ins E-Mail-Postfach klar, wer schreibt und ob sofort reagiert werden muss. Neue Nutzerinnen und Nutzer der Briefankündigung belohnt GMX jetzt mit einer besonderen Aktion in Kooperation mit MyPostcard.

27. Oktober 2021 von Christian Friemel

Mit der Briefankündigung von GMX hat man die eigene Briefpost immer im Blick. (c) GMX

Wer sich aktuell für die Aktivierung der Briefankündigung im eigenen GMX Postfach entscheidet, erhält auf Wunsch eine Gratis-Postkarte von MyPostcard mit persönlichem Motiv. Bei der Registrierung zur Briefankündigung wird ein Gutscheincode generiert, mit dem man bei MyPostcard eine eigene Postkarte mit individuellem Motiv gestalten und weltweit versenden kann.

Einfache Anmeldung in zwei Schritten

Voraussetzung für die Nutzung der Briefankündigung ist die ausdrückliche Einwilligung des Nutzers, die ganz bequem in zwei Schritten in den Einstellungen der E-Mail-Konten von GMX und WEB.DE erfolgt. Eingeloggte Nutzer klicken auf den Menüpunkt „Briefankündigung“ und geben im ersten Schritt ihre Postadresse an. Zur Verifizierung versendet die Deutsche Post anschließend einen Brief mit einem Bestätigungscode an diese Adresse. Durch Scannen des darin enthaltenen QR-Codes oder manuelle Eingabe des zwölfstelligen Bestätigungscodes im E-Mail-Postfach kann der Nutzer im zweiten Schritt seine Adresse bestätigen und den Registrierungsprozess so abschließen.

Sichere Datenübertragung und -verarbeitung

Die Fotos der Briefumschläge entstehen automatisiert unter Einhaltung der deutschen Datenschutz- und Sicherheitsstandards in den Sortierzentren der Deutschen Post. Eine Zustell-Verzögerung findet dadurch nicht statt, die Briefe bleiben im Sortierprozess und werden wie gewohnt an die Hausanschrift des Empfängers ausgeliefert. Einmal erstellte Briefumschlagfotos werden nach dem Versand an die Empfänger aus den Systemen der Deutschen Post gelöscht.

Alle Briefankündigungen werden von der Deutschen Post elektronisch signiert. WEB.DE und GMX prüfen diese Signatur und stellen so sicher, dass die E-Mails wirklich von der Deutschen Post versandt werden. Für Nutzerinnen und Nutzer sind Briefankündigungen an der Einblendung des E-Mail-Siegels von WEB.DE bzw. GMX sowie am Marken-Logo der Deutschen Post eindeutig erkennbar.

Die elektronische Übertragung der Daten zwischen Deutscher Post und den E-Mail-Postfächern der Nutzer von GMX und WEB.DE ist mit einer durchgehenden Transportverschlüsselung geschützt. Die Erhebung und Verarbeitung aller Daten erfolgt in abgesicherten IT-Systemen und deutschen Rechenzentren. Für ein zusätzliches Maß an Sicherheit können GMX und WEB.DE Nutzer ihr Postfach kostenfrei mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen. Die gesamte Datenverarbeitungskette erfüllt die Anforderungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Auf Wunsch per „Digitaler Kopie” auch Briefinhalte empfangen

Wer möchte, kann sich auch seit Frühjahr 2021 zusätzlich zum Foto des Briefumschlags bei ausgewählten Sendungen auch die Briefinhalte vorab per E-Mail zukommen lassen. Möglich macht das die „Digitale Kopie”. Der Service ist kostenfrei und kann gemeinsam mit der Briefankündigung von allen GMX Nutzerinnen und Nutzern direkt in den Einstellungen des E-Mail-Kontos aktiviert werden. Für die Aktivierung ist die explizite Beauftragung von Geschäftspostversendern und Privatempfängern gleichermaßen Voraussetzung. Aktuell sind bereits 50 Großversender wie Vodafone Deutschland oder Otto (GmbH & Co KG) sowie über 10.000 kleinere und mittlere Unternehmen an Bord.

Kategorien: Mail, News

Verwandte Themen

Vier von fünf Deutschen achten im digitalen Alltag auf Klimaschutz

81 Prozent der Deutschen achten in ihrem digitalen Alltag darauf, weniger Energie und Ressourcen zu verbrauchen. Viele vermeiden Elektroschrott und verzichten auf Ausdrucke. mehr

Umfrage Sommerurlaub 2021: Wer kümmert sich um meinen vollen Briefkasten?

Sinkende Inzidenzwerte, Lockerungen bei den Reisewarnungen: Der Sommerurlaub 2021 rückt in greifbare Nähe. Zu den Urlaubsvorbereitungen gehört für viele Deutsche auch die Frage: Wer schaut nach meiner Post, wenn ich nicht zu Hause bin? mehr