Schlagwort: Hacker

Emotet: WEB.DE und GMX schützen Nutzer vor aktueller Phishing-Welle

Die Bedrohung durch den Trojaner Emotet hat laut BSI einen neuen Höhepunkt erreicht. Neben dem Versand der Schadsoftware als E-Mail-Anhang breitet sich der Virus jetzt auch über Phishing-Links im E-Mail-Text aus. Wer eine solche URL anklickt, kann über ein dort hinterlegtes Office-Dokument nicht nur den eigenen Rechner infizieren, sondern riskiert auch die Datensicherheit des gesamten lokalen Netzwerks. Die Systeme von WEB.DE und GMX wurden durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen geschützt. mehr

Passwort des E-Mail-Kontos nach Urlaub ändern

Wer im Urlaub online gehen möchte, aber weder einen Hotspot in der Nähe finden kann noch - wegen teurer Roaming-Entgelte - sein Smartphone nutzen möchte, wird auf Internetcafés oder andere ... mehr

Initiative "trustedDialog" schützt Nutzer und Unternehmen vor Daten-Phishing

Bei Datendiebstahl spielt Phishing immer wieder eine große Rolle. Darunter versteht man Versuche, über gefälschte Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten an persönliche Daten eines Internet-Nutzers ... mehr

Leichtes Spiel für Hacker: schwache Passwörter

Das Sicherheitsunternehmen ESET hat die mehr als 400.000 Passwörter analysiert, die die Hacker Gruppe „D33Ds Company“ dem Internet-Konzern Yahoo gestohlen hat. Dabei zeigt sich einmal mehr, wie ... mehr

GMX schützt Nutzer vor Passwort-Attacke

Aktuell berichten Medien über verstärkte Aktivität von Hackern. Zuletzt wurden bei Yahoo.com (über 450.000) und LinkedIn.com (140 Millionen) im großen Stil Nutzerdaten gestohlen. Auch GMX kämpft seit einigen Tagen gegen Hacker, die über ein Botnetz versuchen in Mailboxen zu gelangen, um Spam-Mails zu verschicken. Der entscheidende Unterschied zwischen den drei Fällen: Bei GMX erfolgte kein Hack der Server oder Systeme. mehr

Attacke auf unsichere Passwörter

Aktuell führen Internet-Kriminelle verstärkt Attacken gegen unsichere Passwörter durch. Sie nutzen dazu Botnetze, ein Zusammenschluss von Computern, die Hacker mittels Schadsoftware unter ihre ... mehr