SSL-Verschlüsselung bei GMX: Was Nutzer von Thunderbird jetzt beachten müssen

Vertrauen ist gut, verschlüsseln ist besser: GMX nutzt ab Ende März 2014 im Rahmen der Brancheninitiative „E-Mail made in Germany“ nur noch Verbindungen, die über das so genannte SSL-Protokoll geschützt sind. Wie Sie die SSL-Verschlüsselung in Outlook aktivieren, haben wir Ihnen bereits gezeigt. Was Sie als Nutzer von Mozilla Thunderbird nun beachten müssen, erfahren Sie hier.

14. Februar 2014 von Christina Bastron

In aktuellen Versionen von Thunderbird wird die SSL-Verschlüsselung standardmäßig bei der Einrichtung des E-Mail-Kontos aktiviert. Um zu überprüfen, ob dies bei Ihnen auch der Fall ist, führen Sie bitte die folgenden Schritte in Ihrem E-Mail-Programm aus:

 1. Öffnen Sie Thunderbird und wählen Sie im Anwendungsmenü „Extras“ den Punkt „Konten-Einstellungen“ aus.

2. Rufen Sie nun die „Server-Einstellungen“ Ihres GMX-Kontos auf. Wählen Sie im Ausklappmenü „Verbindungssicherheit“ den Eintrag „SSL/TLS“ aus.

3. Wechseln Sie zum Menüpunkt „Postausgangsserver (SMTP)“. Wählen Sie den Eintrag „GMX“ aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“. Stellen Sie sicher, dass das Feld „Port“ den Wert „587“ enthält. Wählen Sie im Ausklappmenü „Verbindungssicherheit“ den Eintrag „STARTTLS“ aus.

4. Bestätigen Sie jeweils mit „OK“ und starten Sie Thunderbird neu.

Ihre E-Mails werden nun auch mit Thunderbird verschlüsselt und abhörsicher übertragen. Mehr Informationen zum Thema SSL sowie eine ausführliche Anleitung zur Aktivierung finden Sie auf unseren Hilfeseiten im Internet.

Kategorie: Sicherheit

Verwandte Themen

Neuer Rekord: Deutsches E-Mail-Volumen steigt auf 848 Milliarden Mails

Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 848,1 Milliarden E-Mails versendet und empfangen. 2017 waren es 771 Milliarden. Damit ist das E-Mail-Volumen in deutschen Postfächern um 10 Prozent gestiegen – deutlich mehr als das weltweite Wachstum, das im Schnitt bei 4,5 Prozent lag. mehr

Digitale Vorsätze fürs neue Jahr

Ein großer Teil des Alltags spielt sich online ab, daher sollten auch digitale Neujahrsvorsätze getroffen werden. GMX und WEB.DE empfehlen fünf digitale Vorsätze, um smart ins neue Jahr zu starten. mehr